Traditionelle Chinesische Medizin

Die Traditionelle Chinesische Medizin ist vor allem durch die Akupunktur in den letzten Jahrzehnten bekannt geworden. Dabei umfasst das ganzheitliche Konzept dieser Medizin noch viele andere wirkungsvolle Therapiemethoden. Die Geschichte der TCM ist schon über 2500 Jahre alt und nach wie vor aktuell. Besonders in unserer schnelllebigen Zeit und den alltäglichen Anforderungen kommt es zu Erschöpfungszuständen, Schmerzen und anderen körperlichen Beschwerden. Die TCM berücksichtigt dabei nicht nur den physischen Körper, sondern auch die psychischen und sozialen Einflüsse.
Akupunktur

Akupunktur

Mit kleinen Nadeln werden spezielle Punkte am Körper gestochen. Die Auswahl der Punkte erfolgt nach vorausgegangener Anamnese (auch Puls- und Zungendiagnose). Diese ist für den Erfolg der Behandlung entscheidend – daher biete ich keine Symtompunktakupunktur an.

Zusätzlich kann die Akupunktur mit der Moxibustion, dem Abbrennen chinesischen Beifußkrautes, kombiniert werden.

Kräutertherapie Punktuell Wittenberg

Kräutertherapie

Viel älter als die Akupunktur ist die chinesische Kräutertherapie. Die oft über ein Jahrtausend zurückreichenden Rezepturen beeinflussen Krankheiten und unterstützen die Erhaltung der Gesundheit. Die Kräutermischungen bestehen meist aus natürlichen Heilpflanzen und Mineralien. Sowohl einzeln verabreicht, als auch zur Ergänzung anderer Behandlungsformen, können diese Rezepturen verschrieben werden. Der immer individuell zusammengesetzten Kräutermischung, geht eine ausführliche Anamnese voraus.

Tuina Therapie Tuina Massage

Tuina Therapie | Tuina Massage

Tuina ist neben der Akupunktur eine Säule der TCM. Sie umfasst manuelle Techniken wie Akupressur, Dehnung, Mobilisation und chiropraktische Techniken. Besonders effektiv ist diese bei Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates anzuwenden.

Gua Sha

Gua Sha

Gua Sha, das Schaben, ist eine weitere manuelle Technik. Mit einem Geldstück oder einem Schaber aus Büffelhorn oder Jade, werden verschiedene Bereiche des Körpers behandelt.

Diese Therapieform ist effektiv z.B. bei Verspannungen, Schmerzen und Erkältungen.

Schröpfen Cupping

Feuerschröpfen

Das Schröpfen ist ein altes Naturheilverfahren, welches nicht nur in der chinesischen Medizin Anwendung findet. Auch in der „Volksmedizin“ ist das Schröpfen bekannt.

Mit einer Flamme wird in einem speziellen Glas ein Unterdruck erzeugt und auf den Körper aufgebracht. Die Haut wird angehoben und der Stoffwechsel angeregt. Mit dem Wissen über die Leitbahnen (Meridiane) und Punkte kann das Schröpfen umso effektiver eingesetzt werden.

Anruf

03491 | 7960251

WhatsApp - Chat

0176 | 83083670

Online Buchung

verfügbare Zeit & Leistung auswählen und einfach buchen

Mail

Nachrichten | Fragen | Termine